Wissen über Ostbelgiens Kulturerbe weitergeben

Für Veröffentlichungen jetzt noch Zuschüsse beantragen!

Wer eine Veröffentlichung im Bereich „Kulturerbe in Ostbelgien“ plant, kann auch dieses Jahr noch bis zum 31. März 2021 einen Zuschuss bei der Deutschsprachigen Gemeinschaft beantragen. Wichtig: Berücksichtigt werden ausschließlich Nicht-Periodika.

Ob Geschichtsverein, Privatperson oder Projektgruppe: Viele engagierte Menschen setzen sich mit dem Kulturerbe Ostbelgiens tagtäglich auseinander. Nicht selten entstehen Veröffentlichungen, um dieses Wissen an andere Menschen weiterzugeben. In der Regel stecken viel ehrenamtliche Arbeit und eigene finanzielle Mittel in solchen Projekten. Aus diesem Grund unterstützt die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens solche Veröffentlichungen mit einem finanziellen Zuschuss. Dieses Jahr können Autoren noch bis zum 31. März Zuschüsse für Nicht-Periodika beantragen.

Welche Möglichkeiten der Förderung bestehen?

Die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft kann einen Zuschuss vergeben oder den Autor über den Ankauf der Veröffentlichung unterstützen.

Welche Projekte können gefördert werden?

Inhaltlich müssen die Veröffentlichungen einen Bezug zum Kulturerbe der Deutschsprachigen Gemeinschaft haben. Die Veröffentlichung muss inhaltliche, sprachliche, methodische und förmliche Qualitätsmerkmale aufweisen und eine regionale oder grenzüberschreitende Tragweite haben. Eine ausreichende Publikumsausrichtung muss nachgewiesen werden. Schließlich muss das Projekt finanziell realisierbar sein.

Wer kann einen Antrag stellen?

Ein Antrag kann von einem von der Deutschsprachigen Gemeinschaft anerkannten Museum, einer juristischen Person oder einer natürlichen Person gestellt werden.

Wann ist der Antrag zu stellen?

Der Antrag muss bis zum 31. März 2021 gestellt werden.

Welche Unterlagen sind einzureichen?

Neben dem ausgefüllten Antragsformular müssen eine Biografie des Autors sowie eine Zusammenfassung der geplanten Veröffentlichung eingereicht werden.

Wann wird die Förderung ausgezahlt?

Der für Kultur zuständige Minister entscheidet über die Höhe der Förderung. Diese wird komplett als Vorschuss ausbezahlt.

Welche Belege müssen eingereicht werden?

Folgende Belege müssen eingereicht werden, um einen entsprechenden Zuschuss zu erhalten:

  • eine Aufstellung der bezuschussbaren Ausgaben und die dazugehörigen Belege
  • eine Aufstellung der von anderen Organisationen oder Behörden gewährten Zuschüsse
  • ein Exemplar der Veröffentlichung mit Hinweis auf Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft