Kleiner Dialektatlas von Ostbelgien und den angrenzenden Gebieten

Im November 2011 hatte die DG alle Plattsprecher aufgerufen, bei der Erstellung eines Dialektatlasses mitzuhelfen. Dazu haben Prof. Robert Möller und Sandra Weber von der Universität Lüttich zwei Fragebogen entwickelt, mit dem die kleinen und großen Unterschiede zwischen den Dialekten der ostbelgischen Ortschaften festgehalten werden sollten.

Mit überwältigendem Erfolg: Es gab etwa 1700 Rückmeldungen aus fast allen Orten der Deutschsprachigen Gemeinschaft und sogar aus dem deutschen, niederländischen und luxemburgischen Grenzgebiet.

Anhand der Ergebnisse wurde zu jedem Wort eine Landkarte und ein erläuternder Text erstellt. Außerdem finden Sie Tonaufnahmen aus ausgewählten Ortschaften sowie Aufnahmen von kleineren Geschichten, mit denen Sie Ihr Hörverständnis im Mürringer, Lontzener und Ameler Platt testen können.

Viel Spaß beim Entdecken!