Auf den Spuren unserer Kultur und Geschichte

  • Kirchen, Burgen, Gräber, Wälle und Friedhöfe.

  • Bäume, Weiher, Plätze, Gärten und Täler.

  • Dialekte, Gemälde, Fotos, Karten, Schriftstücke und Bücher.

Sie alle und noch vieles mehr machen das kulturelle Erbe unserer ostbelgischen Heimat aus. Damit Sie diese Schätze entdecken können, schnürt das Ministerium immer wieder Themenpakete und -routen. Suchen Sie sich einfach ein Thema aus und begeben Sie sich auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit.

Verschwundene Burgen und Schlösser in Ostbelgien

Auf dem Gebiet der heutigen Deutschsprachigen Gemeinschaft entstanden seit dem Mittelalter zahlreiche Burgen und Schlösser. Während von den Burgen heute meist nur noch Ruinen erhalten sind, finden sich in der Eifel sowie in den nördlichen Gemeinden noch einige Schlösser jüngeren Baudatums, allesamt in Privatbesitz und bewohnt. Die bekanntesten und am besten erhaltenen Burgen sind wohl die Burg Reuland und die Burg Raeren. Wir werfen einen Blick auf die Geschichte und die Spuren der verschwundenen Burgen und Herrensitze.

6 Einträge wurden gefunden