Auf den Spuren unserer Kultur und Geschichte

  • Kirchen, Burgen, Gräber, Wälle und Friedhöfe.

  • Bäume, Weiher, Plätze, Gärten und Täler.

  • Dialekte, Gemälde, Fotos, Karten, Schriftstücke und Bücher.

Sie alle und noch vieles mehr machen das kulturelle Erbe unserer ostbelgischen Heimat aus. Damit Sie diese Schätze entdecken können, schnürt das Ministerium immer wieder Themenpakete und -routen. Suchen Sie sich einfach ein Thema aus und begeben Sie sich auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit.

St. Lambertus Kirche in Manderfeld

Eine Pfarrkirche wird erstmals zu Beginn des 14. Jahrhunderts im "Liber Valoris", einem Register aller Pfarren im Bistum Köln, erwähnt. In der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts fanden umfangreiche Bauarbeiten unter dem Trierer Kurfürsten Richard von Greiffenclau statt. Der Chor und das Schiff bilden eine stilistische Einheit.

Die sehr massiven Mauern des Turms weisen darauf hin, dass der Turm aus dem 11. - 12. Jahrhundert stammt, also ein Vorgängerbau zur heutigen Kirche ist. Im Jahre 1780 wurde der gotische Bau "modernisiert" und dem barocken Zeitgeist angepasst. Das gotische Gewölbe wurde entfernt und eine Flachdecke eingezogen, das gotische Maßwerk der Fenster aus Rotsandstein im Schiff wurde ausgebrochen und an manchen Fenstern wurden die Spitzbogen zu Rundbogen umgestaltet.

1 Eintrag wurde gefunden