Auf den Spuren unserer Kultur und Geschichte

  • Kirchen, Burgen, Gräber, Wälle und Friedhöfe.

  • Bäume, Weiher, Plätze, Gärten und Täler.

  • Dialekte, Gemälde, Fotos, Karten, Schriftstücke und Bücher.

Sie alle und noch vieles mehr machen das kulturelle Erbe unserer ostbelgischen Heimat aus. Damit Sie diese Schätze entdecken können, schnürt das Ministerium immer wieder Themenpakete und -routen. Suchen Sie sich einfach ein Thema aus und begeben Sie sich auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit.

Geführte Busrundfahrt Restaurierte Denkmäler in Lontzen, Kelmis und Eupen

Ab dem Bahnhof in Eupen geht es mit dem Bus in Begleitung von Gästeführern zur reich ausgestatteten Villa Peters im Bellmerin in Eupen. Nach langem Leerstand und nun fertiggestellter Restaurierung  ist sie ab September das neue Zuhause der Musikakademie. Danach wird die St. Hubertus Kirche in Lontzen besucht. Altäre und Wandmalereien wurden in den letzten Jahren aufwendig restauriert, so dass die Kirche wahrlich in neuem Glanz erstrahlt. Die nächste Station ist das Museum Vieille Montagne in Kelmis, welches im letzten Jahr ins geschichtsträchtige ehemalige Direktionsgebäude der Vieille Montagne eingezogen ist. Zum Schluss geht es zurück nach Eupen zum ehemaligen Kloster Heidberg, das heute eine Bildungs- und Tagungsstätte ist.

Praktische Infos:

Abfahrt: Sonntag 8. September um 13 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Eupen, Bahnhofstraße 2, Eupen

Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Sie können sich bis spätestens zum 6. September 12.00 Uhr anmelden unter der Nummer 087/596 357 oder kulturerbe@dgov.be oder über das Online-Formular.

4 Einträge wurden gefunden