Auf den Spuren unserer Kultur und Geschichte

  • Kirchen, Burgen, Gräber, Wälle und Friedhöfe.

  • Bäume, Weiher, Plätze, Gärten und Täler.

  • Dialekte, Gemälde, Fotos, Karten, Schriftstücke und Bücher.

Sie alle und noch vieles mehr machen das kulturelle Erbe unserer ostbelgischen Heimat aus. Damit Sie diese Schätze entdecken können, schnürt das Ministerium immer wieder Themenpakete und -routen. Suchen Sie sich einfach ein Thema aus und begeben Sie sich auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit.

Grabbeigabe, Doppelkopf SV07.05/02.23

Seitenansicht
Vorderansicht
Vorderansicht
 
Inventarnummer SV 07.05/02.23
Historischer Zeitabschnitt Frühlatènezeit (-475 bis -250)
Typologie archäologische Funde
Kurzbeschreibung Dieser bronzene vollplastische Doppelkopf aus dem Scheiterhaufengrab in Neundorf wirft viele Fragen auf, da bislang keine Vergleichsobjekte gefunden werden konnten.
Beschreibung Die ovalen Gesichter mit den kurzen schnutenartigen Mündern, dem Haarschmuck und den Buckelverzierungen (Perlbänder) sind detailreich ausgearbeitet. Köpfe scheinen in der keltischen Welt eine besondere Bedeutung gehabt zu haben. Sie gelten als Ort der Seele und der Lebensenergie der Menschen.
Maße (L x B x H) [cm] H: 0.24; B: 0,155
Material Bronze