Auf den Spuren unserer Kultur und Geschichte

  • Kirchen, Burgen, Gräber, Wälle und Friedhöfe.

  • Bäume, Weiher, Plätze, Gärten und Täler.

  • Dialekte, Gemälde, Fotos, Karten, Schriftstücke und Bücher.

Sie alle und noch vieles mehr machen das kulturelle Erbe unserer ostbelgischen Heimat aus. Damit Sie diese Schätze entdecken können, schnürt das Ministerium immer wieder Themenpakete und -routen. Suchen Sie sich einfach ein Thema aus und begeben Sie sich auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit.

Grabbeigabe, Keramikgefäß BR09.01/08.03-35

Keramikgefäß
 
Inventarnummer BR 09.01/08.03-35
Historischer Zeitabschnitt HEK II A1+A2 (-470 bis -375)
Typologie Tonprodukt
Kurzbeschreibung Der vollständig erhaltene Keramiktopf aus dem Körpergrab des Hügelgrabes 08 in Grüfflingen ähnelt dem Gefäß aus dem Hügelgrab 06. Schulterumbruch und ausbiegender Rand, der flach abgekantet ist, sind jedoch markanter. Das Gefäß ist aus diesem Grund wohl etwas jünger.
Beschreibung Aufgrund des angetroffenen Leichenschattens in der Grabgrube kann angenommen werden, dass der Topf auf Hüfthöhe des Verstorbenen stand. Bei dem handgearbeiteten Gefäß wurde ein Überzug nach dem Brand mit dem Pinsel aufgetragen, um die Oberfläche abzudichten.
Maße (L x B x H) [cm] H. 15,5 - D. 9,8
Material Keramik
Erhaltungszustand sehr gut