Auf den Spuren unserer Kultur und Geschichte

  • Kirchen, Burgen, Gräber, Wälle und Friedhöfe.

  • Bäume, Weiher, Plätze, Gärten und Täler.

  • Dialekte, Gemälde, Fotos, Karten, Schriftstücke und Bücher.

Sie alle und noch vieles mehr machen das kulturelle Erbe unserer ostbelgischen Heimat aus. Damit Sie diese Schätze entdecken können, schnürt das Ministerium immer wieder Themenpakete und -routen. Suchen Sie sich einfach ein Thema aus und begeben Sie sich auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit.

Haus Eichenbuschstraße 7

Haus
Haus
Vorderfassade
 
Typologie Haus
Jahrhundert 19. Jahrhundert
Jahr 1836
Kurzbeschreibung Gutes und großes typisches regionales Wohnhaus des 19. Jahrhunderts, Bruchstein weiß verputzt unter Satteldach mit Cherbains. Walm im Westen. In der südlichen Hauptfassade, vier Achsen und zwei Geschosse mit Öffnungen mit Rahmungen aus gestrichenem Stein und geradem Sturz. Besondere Sorgfalt bei der zweiten Achse links: von unten nach oben, Eingangstüre mit behauenen Schuhen und Empireflügel unter festonniertem Gesimssturz, breites Steinfeld bemalt, den Bau datierend und personalisierend durch die Inschrift "J. COHNEN/A. HEINZ/ANNO 1836", schließlich Brüstung mit Wulst für die Öffnung der Etage. Im Osten, mittelgroße Wirtschaftsteile, im 20. Jahrhundert wieder aufgebaut.
(Quelle: Denkmälerverzeichnis, 1988)
Eichenbuschstraße 7
Steffeshausen/Burg-Reuland
4790
Belgien