Haus Heggenstraße 10

Vorderfassade
Fenster, Erdgeschoss
Eingangstür
 
Typologie Bürgerhaus
Jahrhundert 18. Jahrhundert
Schutzstatus geschütztes Denkmal
Datum der Unterschutzstellung 06.06.1986
Jahr 1723
Kurzbeschreibung Das Gebäude Heggenstraße 10 wurde gemeinsam mit dem Nachbargebäude Heggenstraße 8 durch die Architekten Henri und Guillaume Nehis 1723 mit regelmäßigen Blausteinquadern erbaut. Unter den beiden Fenstern im Erdgeschoss befinden sich zwei als Diamant ausgearbeitete Blausteine. Die Türe ähnelt der von dem Haus Nummer 8, mit dekorierten Postamenten und einer Blausteinplatte mit Ochsenauge.
Beschreibung In regelmäßigen Blausteinquadern mit zwei Geschossen und drei Achsen unter S-Ziegelsatteldach. Gekuppelte Rechteckfenster mit vorspringendem Rahmen im Parterre, sowie Sohlbänke und Stürze als durchgehende Bänder. Verschläge entfernt. Kleines Ochsenauge unter dem Gesims. (Quelle: Denkmälerverzeichnis)
Heggenstraße 10
Eupen
4700
Belgien