Haus Kaperberg 31

Vorderfassade
Alte Ansicht
Rückfassade
Vorderfassade
Giebelfassade
Mittelrisalit
Tor Mittelrisalit
Mittelrisalit
 
Typologie Bürgerhaus
Jahrhundert 18. Jahrhundert
Schutzstatus geschütztes Denkmal
Datum der Unterschutzstellung 25.03.1983
Jahr ca. 1745
Kurzbeschreibung Das Bürgerhaus wurde 1745 durch den Bürgermeister Renerus Schouff errichtet. Die Ziegelfassade sitzt auf einem Blausteinsockel, der dem Gefälle der Straße folgt. Das Mansarddach ist nach beiden Seiten abgewalmt.
Beschreibung Erbauer des jetzigen Hauses ist die Familie Schouff, dann den Hasselenberg und ihren Erben vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts gehörend. Seit 1927, den Erben Schoener. Hohes und tiefes Gebäude, symmetrisch um Mittelachse, Blaustein und gestrichene Ziegel. Um einen zweiachsigen, leicht vorspringenden Mittelrisalit mit stummem, dreieckigem Giebel Straßenfassade über Blausteinsockel mit Kellerlöchern zwischen Eckquadern in gerader Folge zu beiden Seiten. Mittelrisalit ebenfalls mit Eckquadern sowie profiliertes Gesims. Im ersten Geschoß dieses Mittelrisalits frühere Hofeinfahrt, flachbogig, Rahmung mit Nische als Keilstein. Zweiteilige Gewände und Stichbogenöffnungen mit profiliertem Keilstein für alle Öffnungen dieser Seite. Fenster des 19. Jahrhunderts. Hinten einfachere Verzierung mit wenig hervorgehobenen Mittelachsen. Hier Eckquader in Zahnschnittfolge und keine Eckpilaster, kein Steingesims, einige Fenstersprossen des 18. Jahrhunderts. Wenig Öffnungen im Südgiebel, weitere Bauten im Norden. Pfalzziegelmansarddach, beidseitig abgewalmt, mit Giebelähre. Vier Fenstergiebel mit Satteldach in der vorderen Steilfläche; zwei hinten, um eine größere ursprünglich zum Verladen. Vier Kamine Ziegel mit Eckquadern in Zahnschnittfolge mit profiliertem Aufsatz. Metallverstärkungen. Innen: Treppenhaus, Türen, Stuckarbeiten von Gagini, auf 1782 datiert. Links und rechts des linken Seiteneingangs elegante Blausteinpfeiler mit Vase. (Quelle: Denkmälerverzeichnis)
Kaperberg 31
Eupen
4700
Belgien