Backofen Gut Windweg 21

Vorderansicht Backofen
Backstube und Vorbereitungsraum
Innenansicht Backofen
 
Typologie Gehöft
Jahrhundert 18. Jahrhundert
Schutzstatus geschütztes Denkmal
Datum der Unterschutzstellung 27.10.1995
Kurzbeschreibung Gut Wind ist ein kleines, vom Weg isoliertes Ensemble von Bauten aus Ziegel- und Blaubruchsteinen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Das geschützte Backhaus ist ein langgestreckter Bau gegenüber dem Wohnhaus des Gutes Wind. Der Bau ist teils aus Ziegelstein, teils aus Bruchstein errichtet. Von links nach rechts (bzw. Süd-Ost nach Nord-West) reihen sich Backofen, Backstube, Vorbereitungsraum und Scheune aneinander. Die ersten drei Gebäudeteile besitzen nur ein Geschoss, die Scheune hingegen ist zweigeschossig. Die Fenster- und Türöffnungen sind teils mit Blaustein, teils mit Ziegelstein und teils mit Holz umrandet. Die verschiedenen Arten von Mauerwerk sowie die unterschiedlichen Fensterumrandungen weisen auf verschiedene Bauphasen hin.
Beschreibung Die Bauten des Bauernhofes Gut Wind beinhalten ein Wohnhaus, einen langen Stall mit Scheune und das separat dem Wohnhaus gegenüberliegende Gebäude mit Backofen, Vorbereitungsraum und Scheune. Ein Wohnhaus, ein im rechten Winkel dazu (im Nord-Osten) angebauter langer Stall mit Scheune und das separat, dem Wohnhaus gegenüber (Süd-Westen) liegende Gebäude mit Backofen, Vorbereitungsraum und Scheune. Der Wohnteil ist durch Ziegel erhöht und von Tür mit geradem Sturz durchbrochen, rechts von zwei Achsen gekuppelter Öffnungen. Drei quadratische vermauerte Öffnungen unter dem Ziegelsatteldach. Zwei ähnliche, holzgerahmte Öffnungen im Giebel mit Eckquadern in Zahnschnittfolge, jedoch nur bis zum Ziegelgeschoss. Hinten zwei Achsen gekuppelter, das Parterre erhellende Öffnungen, beidseitig einer rechteckigen Öffnung in der Mittelachse. Vermauerte Kellerfenster. Niedrige Wirtschaftsgebäude mit Satteldach in S-Ziegeln. Links eine stichbogige Tür mit trapezförmigem Keilstein und zwei quadratische Öffnungen im Ziegelmauerwerk. Andere Öffnungen erneuert. Ziegelgebäude gegen denselben Giebel des Wohnhauses. (Quelle: Denkmälerverzeichnis)
Windweg 21
Lontzen
4710
Belgien