Grabbeigabe, Schleuderkugeln BR05.01/01.139

 
Inventarnummer BR 05.01/01.139
Historischer Zeitabschnitt Hallstatt D (-650 bis -475)
Typologie archäologische Funde
Kurzbeschreibung 18 Schleuderkugeln aus gebranntem Ton, die in einem Scheiterhaufengrab (wahrscheinliche ein Männergrab) in Grüfflingen gefunden wurden.
Beschreibung Die Schleuderkugeln sind Wurfgeschosse und werden den Waffen zugeordnet. Der Fund von Schleuderkugeln in einem Hügelgrab ist für Belgien einmalig. Ihre kriegerische Anwendung wird durch zahlreiche Funde in Befestigungsanlagen deutlich. Tönerne Schleuderkugeln sind aus einer Reihe von Scheiterhaufenbestattungen der La Tène Zeit aus Luxemburg bzw. dem Trierer Land bekannt.
Maße (L x B x H) [cm] L: 0,45-0,55; B: 0,25-0,33
Material