Anerkannte DG Museen

Die Deutschsprachige Gemeinschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Museen, die die ICOM-Kriterien erfüllen, anzuerkennen und ihnen eine besondere finanzielle Bezuschussung zukommen zu lassen, um die Professionalisierung der einzelnen Institutionen zu unterstützen. Anhand dieser Kriterien werden die Museen, die eine Anerkennung anstreben, in einer Einstufung den verschiedenen Bezuschussungskategorien zugeordnet.


Pro Kategorie erhalten die anerkannten Museen eine Pauschale zur Finanzierung ihrer Funktionskosten. Zudem sind dekretal zusätzliche modulare Fördermittel vorgesehen, deren Bewilligung und Höhe in einer Vereinbarung zwischen der DG und den jeweiligen Museen festgehalten werden und insbesondere in Verbindung mit Qualitätssteigerung und Personaleinsatz stehen.


Das Museumsdekret, das die Regelung und Anerkennung der Museen regelt, ist 2007 erneuert und anschließend im Parlament verabschiedet worden.
Anerkannte Museen erkennen Sie an den am Eingang der Gebäude angebrachten Plaketten.