Auf den Spuren unserer Kultur und Geschichte

  • Kirchen, Burgen, Gräber, Wälle und Friedhöfe.

  • Bäume, Weiher, Plätze, Gärten und Täler.

  • Dialekte, Gemälde, Fotos, Karten, Schriftstücke und Bücher.

Sie alle und noch vieles mehr machen das kulturelle Erbe unserer ostbelgischen Heimat aus. Damit Sie diese Schätze entdecken können, schnürt das Ministerium immer wieder Themenpakete und -routen. Suchen Sie sich einfach ein Thema aus und begeben Sie sich auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit.

Grabmal Schönberg 19

Vorderansicht
Lageplan
 
Friedhof Schönberg
Inventar Nr. 019
Jahrhundert 19. Jahrhundert
Kurzbeschreibung Grabkreuz für Eheleute, eine Besonderheit.
Beschreibung Auf einem Sockel sitzt ein Unterbau mit satteldachartigem Abschluss. Auf seiner Front ist im mittleren Abschnitt flach eine doppelte Spitzbogenblende eingearbeitet, in deren Spiegel die Inschrift(schwer lesbar) eingeschlagen ist. Im Schnittpunkt der Bogenblenden ist ein Anker zu erkennen. Das Giebeldreieck ziert ein ovaler Kranz von Rosen. Seine Mitte füllen zwei ineinander verschränkte Hände aus. Im Scheitel des Kranzes sitzt anstatt einer Rose ein Herz. Auf dem First des Sattels erhebt sich das lateinische Kreuz mit Fußverbreiterung. Ein halbplastisch ausgearbeiteter, kleiner Korpus bestimmt die Mitte des Kreuzes. Angesichts der vergleichsweise aufwendig gestalteten Grabmale des ausgehenden 19. Jahrhunderts handelt es sich hier um einen bescheidenen aber handwerklich hergestellten besonderer Machart. Er ist streng in seinem Aufbau, sein Zierrat gibt Persönliches über die Verstorbenen preis.
Typologie Grabkreuz
St. Vith
Belgien