Kelmis, Ein ungewöhnliches Zusammenspiel: Bergbau und Natur

Öffnungszeiten: 12. und 13. September von 10 – 18 Uhr
Adresse: Lütticherstraße 278, Kelmis

Galmeiveilchen_Robert-Schmetz

Das Museum Vieille Montagne befindet sich im Herzen einer ehemaligen Bergbaustätte, die erst 1951 ihre industrielle Tätigkeit aufgab und maßgeblich die umgebende Landschaft und Natur geprägt hat. Durch die Erzvorbereitungsanlagen sind die Böden mit Schwermetallen belastet, aber gerade durch diese verseuchten Böden konnten sich seltene und lebensreiche Biotope entwickeln. Die Calaminaria, eine Galmeiflora- und fauna, gedeiht heute auf den geschützten Halden am Casinoweiher.

Bei der Naturführung können diese zerbrechlichen Schätze entdeckt werden. Ein thematischer Rundgang durch das Museum erklärt die Bergbaugeschichte mit seiner im 19. Jahrhundert größten Zinkmine der Welt und den Reichtum der Mineralienwelt. Im Workshop MineralienLAB können neugierige Kinder und ihre Eltern verschiedene Eigenschaften von Gesteinen und Mineralien erforschen.

Folgende Aktivitäten werden an beiden Tagen angeboten:  

  • Naturführung Casinoweiher um 11Uhr (DE) und um 14 Uhr (FR), Treffpunkt: Rückseite Museum - Klicken Sie für die Anmeldung Anmeldung Führung Casinoweiher.

  • Thematische Führung im Museum „Bergbau und Bodenschätze“ um 12.30, 15 Uhr (FR) und um 10 und 17 Uhr (DE) - die Anmeldung finden Sie hierunter.

  • Familienaktivität „MineralienLAB“ um 11, 14 und 16 Uhr